Das Handwerk
Telefon
E-Mail
Facebook
Zur Khs Trier-Saarburg

Kostenloses Werkstattgespräch für SHK-Betriebe: "Wärmesysteme für die Zukunft mit jetzigen & neuen Brennstoffen"

Info für unsere Innungsmitglieder der SHK-Innungen: 
Die Handwerkskammer Trier lädt am 30. Juni 2021 von 18 - 20:30 Uhr SHK-Betriebe zu einem kostenlosen Werkstattgespräch zum Thema "Wärmesysteme für die Zukunft mit jetzigen & neuen Brennstoffen" ein.

Wärmesysteme für die Zukunft mit jetzigen & neuen Brennstoffen
Informationsveranstaltung der Fa. Remeha GmbH

Klimawandel und Energiewende sind Themen, zu denen die Fa. Remeha einen aktiven Beitrag leisten wollen. Im Kern geht es immer darum, mit innovativen Technologien den CO2-Ausstoß zu verringern. In den kommenden Jahren werden wir von fossilen Brennstoffen auf nachhaltige Energiequellen und -träger umsteigen. Wir alle kennen nachhaltig erzeugten Strom aus Wind und Sonne, aber es gibt noch mehr Möglichkeiten.

Das Hybridsystem wählt intelligent immer die günstigste Energiequelle aus und spart somit Kosten. Mit einer innovativen Heizungsanlage investieren Sie in energiesparende Technologien, die zudem in Deutschland durch Förderprogramme unterstützt werden – ein weiterer Kostenvorteil für Sie und Ihre Kunden.

Wasserstoff, ein vielversprechender Energieträger. Was ist das? Wie wird er hergestellt? Was sind die Vor- und Nachteile und wie kann Wasserstoff einen Beitrag zur Verringerung der CO2-Emissionen leisten?

Die Brennstoffzellenheizung produziert nicht nur Wärme und Warmwasser für Gebäude sondern auch Strom für den Eigenbedarf im Gebäude und ist daher besonders energieeffizient. Dabei nutzt sie das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK). Allerdings findet hierbei keine klassische Verbrennung statt sondern ein elektrochemischer Prozess, bei dem Sauerstoff mit Wasserstoff reagiert. Da Wasserstoff noch nicht flächendeckend zur Verfügung steht, wird er in diesem System aus Erdgas gewonnen. Die Brennstoffzellentechnologie ist eine hocheffiziente Lösung, bei der Wärme und Trinkwasserkomfort mit einer hohen Stromausbeute einhergehen.

Inhalte

  • Hybridtechnologie ( Kombination von mindestens 2 Wärmeversorgern mit einem 25 % tigen Anteil regenerativ )
  • Jederzeitige Erweiterung um weitere Wärmequellen ohne das vorhandene System zu verändern
  • Förderungen 2020 durch die Bafa / KFW im Alt oder Neubau
  • Wasserstoff ein Rohstoff der Zukunft für die Thermische Anforderungen & Warmwasserversorgung
  • Wasserstoff mit 20 % tigem Anteil am Erdgas zur Verbrennung
  • Brennstoffzelle & oder Wasserstoff – Brennwertgerät

Zielgruppe

Der Lehrgang wendet sich an Anlagenmechaniker.

Lehrgangsabschluss

Teilnahmebescheinigung

Dozent

Mitarbeiter der Firma Remeha GmbH

 

Termin

Trier, 30.06.2021

 

Teilnahme nur mit schriftlicher Anmeldung

Dauer

18:00-ca. 20:30 Uhr

 

Handwerkskammer Trier

Claudia Marx

0651 207-402

cmarx@hwk-trier.de

Gebühr

kostenlos

 

Ort

Handwerkskammer Trier,

Loebstr. 18, 54292 Trier

 

Weitere Infos und Anmeldung unterhttps://www.hwk-trier.de/kurse/waermesysteme-fuer-die-zukunft-mit-jetzigen-neuen-brennstoffen-informationsveranstaltung-fa-remeha-gmh-54,0,coursedetail.html?id=49136&search-onr=54&img=2

Unsere Partner